Expertenjury nominiert 24 Kandidaten

Wer ist ein Thüringer Sportler und wer kann überhaupt für die Wahl nominiert werden? Es ist ein Kompromiss und die Entscheidung mehr als knifflig. Zudem ist die Auswahl groß im Sportland Thüringen. Schon die Nominierung ist daher ein Erfolg! Die kontroversen Debatten zur Auswahl im Vorfeld und auch danach machen dabei eines schnell klar: Einen Konsens wird es nicht immer geben.

So liegt diese Aufgabe seit 2012 bei einer prominenten neunköpfigen Jury. Diese legt gemeinsam die jeweils acht Kandidaten pro Kategorie fest, bevor das Publikum dran ist. Natürlich haben die Mitglieder alle Fachkenntnis und müssen festgelegte Kritieren beachten (sportliche Leistung, Geburtsort, sportliche Ausbildung in Thüringen, Mitgliedschaft oder Startrecht für einen Thüringer Verein, aktueller Lebens- und Trainingsmittelpunkt).

Fest steht: am 23. Oktober wird wieder heiß diskutiert werden in der Jurysitzung 2018, bevor geheim abgestimmt wird. Premiere war in diesem Jahr, dass im Vorfeld der Jurysitzung alle Sportfans ihre Vorschläge für Kandidaten einbringen konnten. Die Sportler mit den meisten Stimmen schafften es schließlich auf die Liste. Aus diesen Kandidaten wählen das Publikum, Sportgremien und Sportjournalisten ihre Favoriten und damit die "Thüringer Sportler des Jahres" - online oder per Stimmzettel. 

Keine einfache Entscheidung - doch es können nur acht Kandidaten pro Kategorie nominiert werden!­

Ab dem 24. Oktober 2018 wird wieder gewählt - Sie entscheiden wer gewinnt! Update folgt...

Der Jury gehörten 2018 an:

drei Vertreter ehemalige Sportler/ Trainer:

  • Ariane Friedrich
    Hallen-Europameisterin und Vize-Weltmeisterin im Hochsprung
  • Sebastian Lang
    EM-Bronze Einzelzeitfahren, siebenmaliger Teilnehmer Tour de France – drei Etappen Träger des Bergtrikots
  • Gerald Hönig
    2014 – 2018 Nationaltrainer Biathlon-Nationalkader Frauen, aktuell Bundestrainer Schießen für alle Lehrgangsgruppen

drei Vertreter des Thüringer Sportjournalistenclubs:

  • Marco Alles
    Thüringer Allgemeine
  • Axel Eger
    Thüringer Allgemeine
  • Thomas Sprafke
    Freies Wort

drei Vertreter des Sports:

  • Rolf Beilschmidt
    Hauptgeschäftsführer Landessportbund Thüringen
  • Dr. Bernd Neudert
    Leiter Olympiastützpunkt Thüringen
  • Dr. Kuno Schmidt
    1. Vorsitzender Stiftung Thüringer Sporthilfe

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr Informationen unter: Datenschutz